Bitte beachten Sie bei allen Bildern und Hintergrundbildern der Website das Urheberrecht und das Recht am eigenen Bild. Letzte Änderung: 03.12.2019

Kleine Wartburg: Im Kyffhäuserkreis befindet sich die Kleinstadt Clingen mit dem Naherholungsgebiet "Kleine Wartburg". Hier enstand ab dem Jahre 1974 ein Tierpark, welchen ich gerne in Wort und Bild vorstellen möchte. Von der B4 in Greußen ist es nur ein kurzer Abstecher zum Tiergarten.

 

Im Jahr 1934 kamen die Mitglieder des Clingener Gesangsvereins auf die Idee, alljährlich einen "Sängerkrieg" zu veranstalten. Um stilecht zu sein, schufen sie eine Miniaturausgabe der bekannten Eisenacher Burg. 1974 begann auf Initiative der Sparte Rassegeflügel und Exoten des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) der Aufbau des heutigen Tierparks. Das Gelände wurde den 12 Spartenmitgliedern vom Rat der Stadt Clingen zur Verfügung gestellt. Innerhalb von nur 2 Monaten wurden das Spartenheim und die Wassergeflügelanlage geschaffen, sowie Wege angelegt und erste Bepflanzungen vorgenommen. Innerhalb eines halben Jahres entstand der wesentliche Teil des heutigen Geländes und die Idee, aus dem Spartengelände ein Naherholungsgebiet zu schaffen. Das Gelände verschönerte sich von Monat zu Monat und bald machte sich der Bau von Sanitäranlagen und einer kleinen Gaststätte erforderlich. Die Fertigstellung der gesamten Anlage inklusive des Spielplatzes erfolgte im Sommer des Jahres 1976.

Nach der Wende und der Auflösung des VKSK wurde der Tierpark bis zum Jahr 2012 durch die Stadt Clingen unter Leitung von Herrn Rothe betrieben, welcher von seinem Sohn Andreas unterstützt wurde. Die finanzielle Situation der Stadt ließ aber einen Weiterbetrieb nicht mehr zu und um eine Schließung der Anlage zu vermeiden, fand sich mit Herrn Andreas Rothe ein Pächter, der den Tierpark seit dem Jahr 2013 betreibt. Im August 2018 gründete sich zur Unterstützung des Pächters ein Förderverein.

Der Tierpark "Kleine Wartburg" ist ganzjährig geöffnet, es finden regelmäßig Veranstaltungen statt und für das leibliche Wohl sorgt die kleine Gaststätte "Zum Clingener Esel" mit schöner Terrasse. Hier kann man sich bei einem Imbiss stärken oder Kaffee und leckeren Kuchen genießen, während die Kinder die Möglichkeit haben, den nahen Spielplatz zu erkunden.

Derzeit liegt ein Augenmerk des Pächters und des Fördervereins auf der Modernisierung der Anlagen. Zur Erreichung dieses Zieles ist jede Hilfe und auch jede Spende willkommen. Natürlich freuen sich alle Beteiligten auch über einen Besuch des Naherholungsgebietes an der "Kleinen Wartburg".

Größtes derzeitiges Projekt ist die Sanierung des Eselgeheges. Der Esel ist übrigens auch das Wappentier der Kleinstadt Clingen. Der Legende nach ruht dies aus Zeiten her, als in der Kleinstadt noch Recht gesprochen wurde. Die Streitenden kamen oft mit Eseln und banden diese vor Gericht an. Die Rufe der wartenden Esel klangen dann über den Marktplatz.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now