Wildtierhilfe Fiel

Gemäß Bundesnaturschutzgesetz ist es, vorbehaltlich jagdrechtlicher Vorschriften, zulässig, verletzte, hilflose oder kranke Tiere aufzunehmen, um sie gesund zu pflegen. Die Tiere sind unverzüglich in die Freiheit zu entlassen, sobald sie sich dort selbständig erhalten können.

Bitte um Beachtung: Insbesondere wenn Sie auf scheinbar verlassene Jungtiere treffen (z.B. Rehkitz, Jungfuchs, Hase, Jungvogel) und das Tier nicht in unmittelbarer Gefahr ist, dann lassen Sie es zunächst in Ruhe und fassen Sie es vor allen Dingen nicht an, denn es könnte daraufhin von seiner Mutter nicht mehr angenommen werden. Beobachten Sie das Tier aus möglichst großer Entfernung und/oder erkundigen Sie sich bei fachkundigen Menschen.

Fachkundige Auskünfte erhalten Sie jederzeit bei der Wildtierhilfe Fiel, welche sich auf ein breites Spektrum spezialisiert hat:

- heimische Wildsäuger und Wildvögel

- Exoten aus Beschlagnahmungen

- Einstellen von landwirtschaftlichen Tieren z.B. Schafe, Ziegen und Schweine aus schlechter Haltung.

Die Wildtierhilfe befindet sich in Fiel, einem Ortsteil der Gemeinde Nordhastedt in Dithmarschen (Schleswig-Holstein).

Die Telefonnummer lautet: 04804-186514 oder 0172-5783408 und die Webadresse lautet: Wildtierhilfe Fiel

Die Wildtierhilfe Fiel kann durch Spenden und Übernahme von Tierpatenschaften unterstützt werden.

Bitte beachten Sie bei allen Bildern und Hintergrundbildern der Website das Urheberrecht und das Recht am eigenen Bild. Letzte Änderung: 13.11.2020

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now